zur Navigation springen

Gewichtheben : Chinesische Gewichtheberin Tan gewinnt WM-Titel

vom

Die Weltmeisterschaften im Gewichtheben haben mit einem chinesischen Sieg begonnen. Die bislang unbekannte Tan Yayun schaffte bei den Titelkämpfen im polnischen Breslau 199 Kilogramm im olympischen Zweikampf der Klasse bis 48 Kilogramm Körpergewicht.

Zudem holte sich die 20-Jährige die Goldmedaillen im Reißen (84 kg) und Stoßen (115 kg). Deutsche Athletinnen sind in Breslau nicht am Start. Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber ist lediglich mit fünf Männern vertreten.

Zweite wurde Asienmeisterin Ryang Chun Hwa aus Nordkorea (186 kg) vor der Mexikanerin Carolina Valencia Hernandez (181 kg). Überraschenderweise durfte die Polin Marzena Karpinska am Championat teilnehmen und wurde Fünfte (175 kg). Die Europameisterin von 2012 war am 2. Juni vergangenen Jahres des Dopings überführt und vom nationalen Verband für zwei Jahre gesperrt worden. Die Suspendierung wurde aber unmittelbar vor WM-Beginn auf 16 Monate verkürzt, so dass sie starten durfte.

WM-Zeitplan

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2013 | 15:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen