Charr-Kampf in Manchester geplatzt - Haye verletzt

Manuel Charr muss auf den Kampf gegen David Haye warten. Foto: Sergei Ilnitsky
Manuel Charr muss auf den Kampf gegen David Haye warten. Foto: Sergei Ilnitsky

London (dpa) ? Der für 29. Juni geplante Kampf des in Köln lebenden Box-Schwergewichtlers Manuel Charr gegen WBA-Ex-Weltmeister David Haye ist geplatzt.

shz.de von
29. Mai 2013, 05:33 Uhr

London (dpa) ? Der für 29. Juni geplante Kampf des in Köln lebenden Box-Schwergewichtlers Manuel Charr gegen WBA-Ex-Weltmeister David Haye ist geplatzt.

Der Brite, der den WM-Titel am 2. Juli 2011 an den Ukrainer Wladimir Klitschko verlor, hatte sich im Training eine Verletzung an der linken Hand zugezogen. Die Genesung dauere rund vier Wochen, gab Haye laut der Nachrichtenagentur AP bekannt. Der Kampf sollte in Manchester stattfinden. Dem Sieger hätte ein WM-Kampf gewunken.

Der im Libanon geborene Charr hat von seinen bisherigen 24 Profikämpfen nur einen verloren. Am 8. September vorigen Jahres war er Wladimir Klitschkos Bruder Vitali unterlegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen