Handball-Final4 : Champions League: HSV besiegt THW Kiel

Hamburgs Igor Vori (l.) setzt neben Kiels Rene Toft Hansen zum Wurf an. Foto: dpa
Hamburgs Igor Vori (l.) setzt neben Kiels Rene Toft Hansen zum Wurf an. Foto: dpa

Aus der Traum vom erneuten Triple: Der THW Kiel ist im Halbfinale der Handball Champions League ausgeschieden. Der HSV gewann mit 39:33 (19:16).

Avatar_shz von
02. Juni 2013, 03:32 Uhr

Köln | Handball-Bundesligist HSV Hamburg steht erstmals im Finale der Champions League. Der deutsche Meister von 2011 siegte am Samstag im Halbfinale des Final4-Turniers in Köln gegen den deutschen Meister und Pokalsieger THW Kiel mit 39:33 (19:16). Im Finale trifft der HSV Hamburg auf den FC Barcelona, der sich gegen gegen Polens Meister KS Vive Targi Kielce mit 28:23 durchgesetzt hatte.
Bester Werfer beim Sieger war Domagoi Duvnjak mit elf Treffern, bei Kiel traf Marko Vujin (10/4) am häufigsten. Mit ihrem Halbfinalsieg nahmen die Hamburger dem schleswig-holsteinischen Rivalen die Chance auf das Triple. Der THW Kiel spielt nun am Sonntag gegen Kielce um den dritten Platz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen