zur Navigation springen

Volleyball : Champions League: Berlin Volleys verlieren zum Auftakt

vom

Den Berlin Volleys ist der Start in die diesjährige Champions-League-Saison missglückt. Beim italienischen Meister Diatec Trentino verlor der deutsche Titelträger trotz energischer Gegenwehr mit 1:3 (20:25, 25:21, 27:29, 21:25).

Ihr nächstes Spiel in der Königsklasse bestreiten die Berlin Volleys beim türkischen Meister Arkas Izmir. Der Gruppe D gehört noch der Schweizer Titelträger Energy Lugano an. Eindeutiger Favorit auf den Gruppensieg ist Trentino.

Vor rund 1000 Zuschauern im Palatrento begegnete der Außenseiter aus Berlin dem dreimaligen Champions-League-Sieger über die gesamte Distanz auf Augenhöhe. Hochspannung brachte insbesondere der dritte Satz: Nach einer 24:22-Führung der Berliner wehrten die Italiener insgesamt vier Satzbälle ab, ehe sie selbst mit dem dritten Satzball diesen Abschnitt mit 29:27 glücklich für sich entscheiden konnten.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2013 | 22:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen