Triathlon : Australierin Carfrae gewinnt Ironman mit Rekord

Mirinda Carfrae hat sich das Siegerband geschnappt.
Mirinda Carfrae hat sich das Siegerband geschnappt.

Die Australierin Mirinda Carfrae hat in Rekordzeit den Ironman auf Hawaii gewonnen. Die 32-Jährige sicherte sich in Kailua-Kona zum zweiten Mal nach 2010 den WM-Titel und verbesserte in 8:52:14 Stunden die alte Bestmarke der Britin Chrissie Wellington.

shz.de von
13. Oktober 2013, 07:59 Uhr

Wellington hatte 2009 bei ihrem dritten von vier Siegen 8:54:02 Stunden gebraucht. Hinter Carfrae belegten die Britinnen Rachel Joyce und Liz Blatchford belegten nach 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen die Ränge zwei und drei. Deutsche Frauen hatten nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun.

Ironman Hawaii

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen