zur Navigation springen

Tennis : 16 deutsche Tennisprofis bei US Open

vom

Philipp Petzschner und Peter Gojowczyk haben die Qualifikation überstanden und komplettieren das deutsche Feld bei den US Open. Insgesamt 16 deutsche Tennisprofis starten damit beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres in New York - neun Herren und sieben Damen.

Nationale Hoffnungsträger sind vor allem Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki, die ehemalige US-Open-Halbfinalistin Angelique Kerber, Andrea Petkovic und Tommy Haas.

«Ich kann es nicht erwarten, dass die Open losgehen - mein Lieblings-Grand-Slam! Spiele gegen Mathieu in der ersten Runde! Mal sehen, was möglich ist», schrieb der 35-Jährige auf seiner Facebook-Seite. Der gebürtige Hamburger schlägt bereits zum 16. Mal beim Hartplatz-Event in Flushing Meadows auf und trifft zunächst auf den Franzosen Paul-Henri Mathieu.

Neben Haas stehen Philipp Kohlschreiber (Augsburg), Florian Mayer (Bayreuth), Daniel Brands (Deggendorf), Jan-Lennard Struff (Warstein), Benjamin Becker (Mettlach), Tobias Kamke (Lübeck) und die Qualifikanten Petzschner (Bayreuth) und Gojowczyk (München) im Hauptfeld. Der 29 Jahre alte Petzschner gewann sein drittes Quali-Match gegen Jared Donaldson aus den USA mit 6:2, 6:0, der 24-jährige Gojowczyk setzte sich gegen Rik de Voest aus Südafrika mit 6:4, 6:2 durch.

Von den deutschen Damen schaffte keine der vier Starterinnen über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld. Dort treten Lisicki (Berlin), Kerber (Kiel), Petkovic (Darmstadt), Julia Görges (Bad Oldesloe), Mona Barthel (Neumünster) und Annika Beck (Bonn) an.

Lisicki hat allerdings nach ihrem Einzug in das Wimbledon-Endspiel mehrere Wochen pausiert und zuletzt zweimal früh verloren. Das verlorene Finale gegen die mittlerweile zurückgetretene Französin Marion Bartoli hat sich die 23-Jährige auch noch nicht auf Video angeschaut. «Es tut mir noch zu weh. Ich will das nicht noch mal sehen», sagte die Weltranglisten-18. dem Nachrichtenmagazin «Focus».

Bei der US-Open-Generalprobe in New Haven war Lisicki im Achtelfinale gescheitert. Das Endspiel dort bestreiten die Rumänin Simona Halep und Vorjahressiegerin Petra Kvitova (Tschechien). Im Finale beim Herren-Turnier in Winston-Salem stehen sich der Franzose Gael Monfils und Jürgen Melzer aus Österreich gegenüber.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2013 | 09:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen