Der Italiener Andreas Seppi scheint beim Turnier in Rom gegen seinen eigenen Schatten zu spielen. Foto: Maurizio Brambatti
Der Italiener Andreas Seppi scheint beim Turnier in Rom gegen seinen eigenen Schatten zu spielen. Foto: Maurizio Brambatti

shz.de von
28. Mai 2013, 05:33 Uhr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen