Der Finne Kimi Räikkönen kann sich nicht so recht über den zweiten Platz freuen, war er mit seinem Lotus doch sehr nah am Sieg dran. Foto: Jens Buettner
Der Finne Kimi Räikkönen kann sich nicht so recht über den zweiten Platz freuen, war er mit seinem Lotus doch sehr nah am Sieg dran. Foto: Jens Buettner

shz.de von
13. August 2013, 11:33 Uhr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen