zur Navigation springen

Dänischer Vizemeister : SønderjyskE testet Ex-Werder-Torhüter Sebastian Mielitz

vom

Für Mielitz geht die Zeit bei Greuther Fürth zu Ende. Ein Probetraining soll zeigen, ob es bei SønderjyskE „passt“.

shz.de von
erstellt am 20.Feb.2017 | 17:06 Uhr

Hadersleben | Fußball-Superligist SønderjyskE hat in der laufenden Saison mit Lukas Fernandes, Marin Skender und Patrick Born drei Torhüter unter Vertrag, testet aber dennoch einen ehemaligen Bundesliga-Torwart. Sebastian Mielitz, der 62 Bundesliga-Einsätze für Werder Bremen absolviert hat, absolviert in Hadersleben ein Probetraining.

Der 27-Jährige ist bei Zweitligist Greuther Fürth in einer verzwickten Lage gelandet. War er in der vergangenen Saison bei Greuther Fürth noch die Nummer eins, ist in der laufenden Saison noch auf keinen Einsatz gekommen.

Aufgrund dieser nicht zufriedenstellenden Situation wird nach einer Lösung gesucht. Während Mielitz nun nur noch bei der zweiten Mannschaft des Zweitligisten trainieren darf, prüft sein Berater schon seit geraumer Zeit mögliche Optionen. Bisher wurde kein passender, neuer Arbeitgeber gefunden.

Dabei wäre es für Greuther Fürth wichtig, Mielitz, der noch bis zum Ende der Saison unter Vertrag steht, von der Gehaltsliste zu streichen. Der Keeper gehört trotz seiner Degradierung zur Reserve weiterhin zu den Topverdienern in Fürth.

Für SønderjyskE verlief der Rückrundenstart unter dem neuen Trainer Claus Nørgaard mäßig. Gegen den Erzrivalen Esbjerg fB verlor das tonangebende Team aus Hadersleben mit 0:3. Ein großer Rückschritt im Kampf um die Endrunden-Tickets, für die Platz 6 erreicht werden müsste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen