Handball-Champions-League Dezimierte SG Flensburg-Handewitt gewinnt 28:20 in Bukarest

Von Jannik Schappert | 25.11.2021, 21:17 Uhr

Ohne sein Trainer-Duo und sieben Spieler zeigte der Vizemeister eine bärenstarke zweite Halbzeit. Die Abwehr und Keeper Benjamin Buric überragten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche