Liveticker zum Nachlesen SG Flensburg-Handewitt trotz Niederlage gegen Szeged im Viertelfinale

Von Kai Teichmann | 07.04.2022, 20:19 Uhr

Das Team von Maik Machulla musste gegen den ungarischen Topclub und seine 8000 Fans in der Halle ein 25:21-Polster verteidigen, um in der Königsklasse weiterzukommen. Das ist geglückt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden