Liveticker zum Nachlesen SG Flensburg-Handewitt trotz Niederlage gegen Szeged im Viertelfinale

Von Kai Teichmann | 07.04.2022, 20:19 Uhr

Das Team von Maik Machulla musste gegen den ungarischen Topclub und seine 8000 Fans in der Halle ein 25:21-Polster verteidigen, um in der Königsklasse weiterzukommen. Das ist geglückt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche