Große Segelregatta : Segler zur Nordseewoche nach Helgoland gestartet

Seit 1922 findet die Regatta über Pfingsten statt. Rund 130 Schiffe stachen am Samstagmorgen in See.

shz.de von
19. Mai 2018, 11:23 Uhr

Zahlreiche Segler fahren bei einer der wichtigsten Regatten in Deutschland um die Wette. Von Cuxhaven, Wilhelmshaven, Bremerhaven und der Hallig Hooge aus stachen bei der Nordseewoche am Samstag rund 130 Schiffe in See.

<p>Segelboote kurz vor dem Start der Regatta auf der Elbe.</p>
Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Segelboote kurz vor dem Start der Regatta auf der Elbe.

Die meisten Schiffe werden ab Samstagnachmittag auf Helgoland erwartet. Dort stehen über Pfingsten weitere Rennen auf dem Programm. Die Nordseewoche gehört zu den bekanntesten Segelregatten in Deutschland. Die Teilnehmer können vor allem am Sonntag und Montag auf gute Segelbedingungen mit schwachen bis mäßigen Winden und Sonnenschein hoffen. Ein Teil der Boote fährt danach das Rennen „Rund Skagen“, von Helgoland aus fast tausend Kilometer um Dänemark herum nach Kiel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen