zur Navigation springen
Olympia 2016 in Rio - Nachrichten, Ergebnisse und Medaillenspiegel

18. Oktober 2017 | 02:43 Uhr

Sotschi : Carina Vogt ist erste Skisprung-Olympiasiegerin

vom

Die 22-Jährige Vogt gewinnt bei der Olympia-Premiere Gold und verweist unter anderem die favorisierte Japanerin Sara Takanashi auf die Plätze.

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2014 | 20:19 Uhr

Carina Vogt ist die erste Skisprung-Olympiasiegerin. Die 22-Jährige aus Degenfeld gewann am Dienstag in Krasnaja Poljana bei der Olympia-Premiere Gold vor der Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz und Coline Mattel aus Frankreich. „Wir wollten einfach gute Sprünge zeigen und haben geliebäugelt mit dem zweiten Platz, weil Takanashi immer so überlegen war. Ich bin stolz auf alle, die in meinem Team stehen“, sagte der überglückliche Bundestrainer Andreas Bauer in der ARD.

Vogt, die schon im Training immer ganz vorne mit dabei gewesen war, erhielt für Sprünge auf 103 und 97,5 Meter 247,4 Punkte. Damit lag sie 1,2 Zähler vor Iraschko-Stolz. Die favorisierte Japanerin Sara Takanashi musste sich mit Rang vier begnügen.

Die gesundheitlich angeschlagenen Ulrike Gräßler und Gianina Ernst hatten mit dem Ausgang der olympischen Skisprung-Premiere der Damen nichts zu tun. Die Klingenthalerin Gräßler landete bei 94 und 91,5 Metern auf Platz 22, das 15 Jahre alte Team-Küken Ernst landete bei 90,5 und 87,5 Metern und wurde 28. „Ich bin echt glücklich, dass ich heute springen konnte. Ich habe mein Ziel voll erreicht“, sagte die junge Oberstdorferin.

Auch die 17-jährige Katharina Althaus, die bei den olympischen Jugendspielen 2012 Team-Gold gewonnen hatte, konnte sich nicht im Vorderfeld platzieren. Die Oberstdorferin wurde nach Sätzen auf 90,5 und 92,5 Meter 23.

Mehr Informationen zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi finden sie hier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen