Sommerspiele in Tokio : Tischtennis-Frauen verpassen Olympia-Medaille

Avatar_shz von 05. August 2021, 06:49 Uhr

shz+ Logo
Die deutschen Tischtennisspielerinnen haben das kleine Finale gegen Hongkong verloren.
Die deutschen Tischtennisspielerinnen haben das kleine Finale gegen Hongkong verloren.

Fünf Jahre nach dem überraschenden Finaleinzug von Rio de Janeiro strebten die deutschen Tischtennis-Frauen auch bei den Olympischen Spielen in Japan wieder eine Medaille an. Doch im Spiel um Bronze erfüllten sich die Hoffnungen gegen Hongkong nicht.

Shibuya City | Deutschlands Tischtennis-Frauen kehren ohne die erhoffte zweite Olympia-Medaille nach 2016 aus Tokio zurück. Han Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona mussten sich in Tokio im Spiel um Bronze mit 1:3 gegen Hongkong geschlagen geben. Der Sieg im Auftakt-Doppel von Solja und Shan war für die an drei gesetzte Auswahl viel zu wenig. Deutlich verpasste d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen