kisdorf SG Türkspor/ISV behält seine weiße Weste

Von ml | 06.09.2010, 03:59 Uhr

Zu einem Arbeitssieg kam am Sonnabend die SG Türkspor/ISV: Nach dem 1:0 (1:0) beim SC Kisdorf weisen die Schützlinge von SG-Trainer Kurt Hesse mit zwölf Zählern aus vier Spielen weiterhin eine makellose Bilanz auf und verteidigten die Tabellenführung in der Fußball-Verbandsliga Südwest.

 

In einer zerfahrenen Partie taten sich die Gäste zunächst schwer. Sie trafen auf einen wie erwartet kampf- und defensivstarken Kontrahenten, gegen den sie ihre spielerische Überlegenheit nicht zur Geltung bringen konnten. Nachdem William Gueridonn (9., 20.) zwei Gelegenheiten ausgelassen hatte, waren danach die Kisdorfer am Drücker. Zweimal vehinderte SG-Torhüter Yalcin Yilmaz jeweils gegen Brunsendorf (26., 31.) einen Rückstand seines Teams. Danach verlief die Partie wieder ausgeglichener. Nicolai Justus (44.) blieb es dann vorbehalten, mit einem direkt in den Winkel verwandelten Freistoß aus 22 Metern für das Tor des Tages zu sorgen. Noch vor der Pause hätte Philipp Blunk sogar erhöhen können. Im zweiten Durchgang wogte das Geschehen hin und her: Brunsendorf (51., 87.) für Kisdorf sowie Igor Shurawlew (74.) und bei einer Doppelchance Adnan Sacipi, Torben Matz (beide 83.) für die SH hatten die besten Gelegenheiten im zweiten Durchgang. SC Kisdorf: Martens - Delija (70. Beste), S. Köhn, Schmidt, Rickmann - Christ, B. Völker, Kowalec, Bothin (78. Bothin) - Brunsendorf, Friese (62. Schröter).

SG Türkspor/ISV: Yilmaz - M. Barth, Shurawlew, A. Sacipi, Özen - Yavuz (70. Matz), Justus, Perlowsky (70. Alan), Blunck (86. Schuldt) - Zabojnik, Gueridonn.

SR: Böck (Rethwisch).

Zuschauer: 150.

Tor: 0:1 Justus (45.).