Tabellenführer in der Regionalliga SC Weiche Flensburg 08 macht großen Schritt in Richtung Meisterschaft

Von usc | 05.05.2018, 17:55 Uhr

Die Flensburger gewannen in der Fußball-Regionalliga Nord gegen Verfolger VfL Wolfsburg II verdient mit 3:1 (1:1).

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten“, sagte Jurgeleit nach dem Spitzenspiel von 1812 Zuschauern im Manfred-Werner-Stadion. Dominic Hartmann hatte die Flensburger nach acht Minuten per Foulelfmeter in Führung gebracht, zuvor hatte Hassan El Saleh Rene Guder zu Fall gebracht. Fortan standen die Gastgeber zu tief und kassierten in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Ausgleich: Marcel Stutter traf nach einer Ecke aus kurzer Distanz.

Der SC schüttelte sich kurz und machte schon kurz nach Wiederbeginn alles klar: Rene Guder schloss eine Kombination über Christian Jürgensen, Finn Wirlmann und Nico Empen mit dem 2:1 ab (48.). Acht Minuten später gab es nach Foul von Klamt an Empen erneut Strafstoß – diesmal trat Guder an und verwandelte sicher zum 3:1. Den Vorsprung brachte der Spitzenreiter souverän über die Zeit, hätte sogar noch nachlegen können.

Aus einer geschlossen guten Mannschaft ragten Doppel-Torschütze Guder sowie Jonas Walter und Patrick Thomsen noch heraus.

SC Weiche Flensburg 08: Kirschke - Safo-Mensah, Thomsen, H. Ostermann - Walter, Wirlmann (72. Ilidio) - Kleihs, Hartmann (90. Wulff), Jürgensen - Guder, Empen (85. Schulz).