Prisdorf Prisdorf startet mit Punktgewinn

Von otz | 17.01.2013, 01:14 Uhr

Überraschend holten die Tennisdamen des TC Prisdorf in der Landesliga einen Punkt beim TSV Glinde.

Überraschend deshalb, weil das Team beim 3:3 ohne seine Nummer eins Kirsa Utech (verhindert) und die Nummer drei Simone Wienbeck (krank) antreten mussten. Als Ersatz rückten Nadine Geschke und Saskia Kruse in die Mannschaft. Kruse gewann ihr Einzel gegen die Nummer vier aus Glinde mit 5:7, 7:6 und 10:6. Überzeugend spielte auch Alison Röpcke (an Position zwei), die Agathe Zmijak mit 6:1 und 6:0 deutlich bezwang. Zusammen sicherten Röpcke und Kruse das Unentschieden mit ihrem Sieg im Doppel gegen Riegraf und Röder nach einem hart umkämpften Championstiebreak mit 3:6, 6:2 und 16:14. "Es wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn Marie verlor äußerst knapp im dritten Satz. Und nur, weil sie zu nett ist. Ihre Gegnerin Valerie Riegraf monierte extrem viele Bälle", sagt der dennoch zufriedene erste Vorsitzende des TCP, Dieter Splettstößer. "Der Punkt hilft uns weiter."

Auch, weil die nächste Überraschung nicht auf sich warten ließ. Der SV Henstedt-Ulzburg hat seine Mannschaft aus der Landesliga abgemeldet. "Jetzt müssen wir nur noch zwei Mannschaften hinter uns lassen.", so Splettstößer weiter.