Ahrensburg 08-Youngster Holtze erzielt Siegtreffer

Von wsi | 06.08.2012, 03:59 Uhr

Schleswig-Holstein-Ligist Flensburg 08 war mit gemischten Gefühlen zum Aufsteiger SCC Hagen Ahrensburg gefahren.

Aber die Ansetzung auf einem Kunstrasenplatz erwies sich nicht als Nachteil. Die Kicker von Trainer "Jockel" Press fanden sich nach kurzer Eingewöhnungszeit schnell mit den ungewöhnlichen Platzverhältnissen zurecht. Am Ende siegten die Gäste durch einen Treffer von 08-Youngster Nicholas Holtze hoch verdient mit 1:0.

Die Anfangsphase in Ahrensburg stand im Zeichen der engagiert auftretenden Hausherren. Mit kampfbetonten Aktionen erzeugten sie viel Druck, ohne sich allerdings nennenswerte Möglichkeiten zu erarbeiten. Das war ein Verdienst der geschlossen auftretenden Fördestädter, die stets auf der Höhe des Geschehens waren.

Sie ließen sich nicht sonderlich durch die zweikampfbetonte Spielweise des SCC beeindrucken. Immer wieder angetrieben durch den neuen Kapitän Marcel Hill und den fleißigen Marcel Hansen fanden die Nullachter immer besser ins Spiel. Pech hatten die Flensburger in der 25. Minute Pech, als Marcel Hansen mit einem 20-Meter-Schuss nur die Latte traf.

Nach dem Wechsel schwanden bei den Platzherren immer mehr die Kräfte. Sie mussten ihrem hohen Tempo aus der ersten Hälfte Tribut zollen. 08 war nun klar Spiel bestimmend. Und nach dem Treffer zum 1:0 durch Nicholas Holtze (56.), der eine sehenswerte Kombination über die rechte Seite erfolgreich abschloss, wurden die Flensburger immer sicherer. Der Sieg hätte allerdings noch höher ausfallen können. Aber der eingewechselte Lasse Sohrweide traf in der 78. Minute nur den Pfosten. Vier Minuten später spielte er völlig freistehend SCC-Keeper Robert Block das Leder mit einem Lupfer in die Arme. Letztlich war Co-Trainer Ingo Lüthje mit dem verdienten 1:0-Sieg zufrieden: "Die Mannschaft ist als Einheit aufgetreten. Die Einstellung hat gestimmt, nur die Chancen müssen natürlich besser genutzt werden." Flensburg 08: Holtz - Schmeling, Danschke, von Diczelski, Hassanoglou - Lohner, Strömer (65. Galinger), Holtze (65. Maniopoulos), Hill - Carstensen (72. Sohrweide), Hansen.

Schiedsrichter: Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07).

Zuschauer: 178 zahlende.

Beste Spieler: Hill, Hansen.