18-Jährige arbeitet im Uwe-Seeler-Fußball-Park Fußball spielt in Hanna Jenzens Leben eine wichtige Rolle

Von Harald Klipp | 23.11.2022, 10:03 Uhr

Nach dem Abitur war Hanna Jenzen auf der Suche nach dem Weg in ihre Zukunft. Da kam der Hinweis gerade recht: Der SHFV wollte eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst besetzen. Die 18-Jährige bewarb sich und hat für ein Jahr ihren Arbeitsplatz im Uwe-Seeler-Fußballpark.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche