Fußball-Oberliga Warum der Angriff des Eckernförder SV gerade durchhängt – Samstag wartet FC Kilia Kiel

Von Stefan Gerken | 16.09.2022, 16:31 Uhr

Die Chancen waren da und sogar reichlich. In den vergangenen zwei Partien gegen den VfB Lübeck II und Inter Türkspor Kiel blieb der ESV vor allem im Abschluss glücklos. Das kostete wichtige Punkte, die auch Trainer Maik Haberlag gerne gehabt hätte, denn der kommende Gegner hat es in sich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat