Fußball-Kreisliga Ärger als Zuschauer: Darum wurde ein Spieler des SV Schwansen für fünf Spiele gesperrt

Von Stefan Gerken | 10.11.2022, 17:11 Uhr

Nach einem Kreisligaspiel des TuS Rotenhof II gab es Auseinandersetzungen zwischen Spielern der Rotenhöfer Ligamannschaft und Spielern des SV Schwansen, die als Zuschauer vor Ort waren. Es kam sogar zu einer Handgreiflichkeit, die für einen Schwansener Folgen hatte. Das Kreisgericht wurde aktiv, obwohl das Vergehen als Privatperson in der Freizeit verübt wurde.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche