Zwei Elmshorner auf dem Podest

shz.de von
13. Mai 2013, 10:02 Uhr

Kiel | Trotz der Abwesenheit des Spitzenduos Markus Böckermann/Mischa Urbatzka gab es bei der ersten Etappe der Beachvolleyball-Tour "Unser Norden" zwei Elmshorner Erfolge. Vom Veranstalter waren Böckermann/Urbatzka, die noch wenige Tage zuvor in Shanghai gespielt hatten, als Favoriten gehandelt worden. Doch die Auftaktveranstaltung auf dem Kieler Holstenplatz fand ohne die international erfolgreichen Cracks statt.

So war der Weg für Finn Dittelbach und Lars Flüggen frei. Bei den Frauen ging der Sieg nach einem Dreisatzspiel an die Berlinerinnen Sophie Colditz und Kristina Schlechter. Ihre Gegnerinnen: Katharina Culav (ehemals VG Elmshorn) und Anna Behlen. Colditz/Schlechter brauchten mehrere Matchbällen, um das Turnier letztlich mit 18:16 für sich zu entscheiden.

Auf dem dritten Platz landete das Duo Sarah Hoppe/Miriam Höppner. Die VGE-Spielerin Hoppe war mit ihrer Partnerin über die Loserrunde ins kleine Finale vorgedrungen. Die beiden mussten ebenfalls drei Sätze spielen (16:21, 22:20, 15:5), um aufs Treppchen zu kommen. Hoppe: "Wir müssen uns noch etwas finden und uns besser aufeinander einstellen. Wenn das klappt, müssen sich unsere Gegner bald warm anziehen!"

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen