zur Navigation springen

RV Binnendiek : Tolle Stimmung in der Reithalle

vom

Hausturnier beim RV Binnendiek mit 292 Nennungen für zwölf Prüfungen.

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 09:10 Uhr

Elmshorn | "Es läuft wie am Schnürchen. Wir sind absolut im Zeitplan und sehen nur zufriedene Gesichter ", sagte Klaus Thormählen, Vorsitzender des Reitvereins Binnendiek, am Rande des zweitägigen Hausturniers, das auf seinem Hof an der Wilhelmstraße 34 in Elmshorn ausgerichtet wurde. 292 Nennungen waren für die insgesamt zwölf ausgeschriebenen Wettbewerbe eingegangen. Von der Führzügelklasse für die jüngsten Teilnehmer bis hin zu Prüfungen der Klasse im Springen und in der Dressur reichte das Spektrum.

Erste Turniererfahrungen sammelte die elfjährige Mariebell Röschke, die mit dem Vereinspony Jumara im Reiterwettbewerb an den Start ging und für ihre Leistung mit dem vierten Platz in ihrer Abteilung sowie einer schicken Schleife belohnt wurde. "Ich war sehr aufgeregt und freue mich, dass ich gleich beim ersten Start mit Jumara so gut abgeschnitten habe", sagte sie.

Die Turnierleitung hatten Ina Elsner und Alexandra Pries, die zugleich die Zeit fanden, auch an Prüfungen teilzunehmen. "Wir haben in diesem Jahr so viele Reiter dabei, wie noch nie zuvor", sagte Ina Elsner. Neben den Vereinsmitgliedern waren auch Reiter aus den Ställen vom Reit- und Fahrverein Elmshorn sowie vom Reitverein Kollmar am Start.

"Ein kleiner Höhepunkt am Sonnabend war die Dressurkür Klasse E, die wir zum ersten Mal ausgeschrieben hatten. Die Stimmung in der Reithalle war unbeschreiblich", sagte Elsner. Mehr als 40 Kinder und Eltern waren im Einsatz.

Der Reitverein Binnendiek hat derzeit 170 Mitglieder, davon 150 Kinder. Elf Schulpferde und -ponys stehen den Mitgliedern fürs Training zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen