Tischtennis: Nur in der Außenseiterrolle

Avatar_shz von
19. Januar 2013, 01:14 Uhr

Tornesch | Gelingt dem einen oder anderen eine Überraschung? Wenn am Wochenende in Kiel um die Tischtennis-Landesmeistertitel gespielt wird, befinden sich die Teilnehmer aus dem Kreis Pinneberg in der Außenseiterrolle.

Im vergangenen Jahr kamen lediglich Berit Zuna (FTSV Fortuna Elmshorn) und Jeanine Liebold (früher TuS Esingen und TTC Seeth-Seeth-Ekholt, jetzt VfL Kellinghusen) über die Vorrunde hinaus - für alle anderen, auch für die Männer, war im Einzel nach den Gruppenspielen Feierabend.

Diesmal wollen die 13 Kreis-Teilnehmer mehr als nur Zuschauer sein, wenn es um die Pokal- und Urkunden-Vergabe geht. Vor allem Lisa Tinney und Julia Döring, die mit dem TuS Esingen die Landesliga Süd anführen, erhoffen sich den Einzug ins Achtelfinale.

Im Top-64-Männerfeld ist neben Kreismeister Bastian Kaland (Moorreger SV) unter anderem. der Barmstedter Tobias Wesner (TTC Seeth-Ekholt) mit dabei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen