zur Navigation springen

TG Barmstedt weicht in Halle aus und unterliegt

vom

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Barmstedt | Gegen den TC GW Nikolassee blieb eine Überraschung aus. Die Herren 55 verloren in der Regionalliga Nord-Ost mit 3:6.

Das Wetter zwang die Barmstedter in die Tennishalle. "Das liegt uns überhaupt nicht. Reinhard Schiewe und Gunnar Ziesenitz sind ausgesprochene Freiluftspieler. Dazu kam, dass ich einen schlechten Tag erwischt habe", sagte Christian Kobela, die Nummer eins der TG. Schiewe verlor sein Spiel erst im Championstiebreak gegen Andreas Wilcke mit 6:4, 5:7 und 7:10. "Wenn wir draußen gespielt hätten, wären die Chancen besser gewesen. Aber man muss sagen, dass Nikolassee auch wirklich stark war", so Kobela.

Am 8. Juni kommt mit dem Club an der Alster der nächste schwere Gegner zum Bornkamp. "Wenn die in Bestbesetzung hier antreten, dann haben wir keine Chance. Durch die Niederlage gegen Großburgwedel kann es sein, dass die hintenraus etwas schwächer spielen, weil der Finne Juvakoski und der Österreicher Potutschnig nicht eingeflogen werden", hofft Kobela auf einen Überraschungserfolg gegen den Club an der Alster. "Wenn wir verlieren, läuft alles auf ein Endspiel in Berlin hinaus." Zu einem solchen kommt es bei BTC Grün-Gold aber nur, wenn der SC Victoria kein Spiel mehr gewinnt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen