zur Navigation springen

TC Prisdorf kann in dieser Saison nicht absteigen

vom

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Prisdorf | Aufgrund eines Formfehlers hat die Spielleitung der Tennis-Nordliga der Damen entschieden, dass es am Ende der Saison keinen Absteiger geben wird.

Trotz dieser Meldung, oder gerade deswegen haben die Spielerinnen des TC Prisdorf eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie in die zweithöchste norddeutsche Spielklasse gehören. Mit 6:3 gewannen das Team von Trainer Björn Meinecke beim TV Rot-Weiß Bremen. Wieder im Kader ist die aus den USA zurückgekehrte Isabel von Stryk. Ihr erstes Spiel war dann allerdings schneller zu Ende, als sie sich das gewünscht hätte. Ihre Gegnerin hatte sich nach dem ersten Spiel verletzt und musste aufgeben. "Ich hätte gerne noch länger gespielt, um mein Spiel dem ungewohnten Sandplatz anpassen zu können", sagte von Stryk.

Zuvor hatte Kirsa Utech ihr Einzel gegen Carina Litfin verloren. Das sollte allerdings die einzige Einzel-Niederlage bleiben, denn Marie Chikhi, Simone Wienbeck, Alison Röpcke und Saskia Kruse gewannen ihre Spiele. Am 25. Mai kommt der Tabellenführer Club an der Alster II zum Gastspiel nach Prisdorf. Allerdings wäre ein Sieg gegen den Favoriten eine echte Überraschung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen