zur Navigation springen
Lokaler Sport

17. Dezember 2017 | 23:06 Uhr

SVR hat einen Goldjungen

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Bönningstedt | Marcel Schawo zeigte im Rhönrad-Finale der Musikkür bei den Deutschen Meisterschaften unbedingten Siegeswillen. Das wurde mit der Goldmedaille belohnt. Im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes hat sich Schawo wieder einmal stark verbessert präsentiert.

Nachdem sich der 19-jährige Turner des SV Rugenbergen im Mehrkampf den dritten Platz geholt hatte, wurde er im Finale mit seiner Musikkür Deutscher Meister. "Er hat eine total coole Musik, und er wusste, wenn alles glatt geht, dann kann er gewinnen", sagte seine Mannschaftskameradin Yana Looft. Außerdem belegte er in seinem zweiten Finale, dem Sprung, denkbar knapp hinter Christoph Clausen Platz zwei. Schawo fehlten nur 0,05 Punkte, um den Favoriten vom TSB Flensburg von Platz eins zu verdrängen. Damit hat Schawo Gold, Silber und Bronze geholt.

Für Yana Looft lief es ebenfalls gut. Nach einem zufriedenstellenden Ergebnis im Mehrkampf (Rang sechs), zeigte sie ihre Stärken in den Finals. Sowohl in der Musikkür, als auch in der Spirale wurde sie Deutsche Vize-Meisterin. "Alles in allem war es ein absolut gelungener Wettkampf. Ich hätte nie gedacht, dass ich auch in der Spirale auf Platz zwei turnen kann", zeigte sich die Medizinstudentin überrascht. Nachdem Looft in den vergangenen beiden Jahren den Titel in der Musikkür holen konnte, war sie auch hier mit dem zweiten Rang zufrieden.

"Meine Kür war gut, die von Laura Stullich aber auch, ich gönne ihr den Titel absolut. Sie hat eine total coole Musik." Looft hat sich für das Internationale Deutsche Turnfest extra eine Woche freigenommen und lässt die Spiele jetzt ganz entspannt ausklingen. "Ich schaue mir noch den einen oder anderen Wettkampf an. Die Stimmung hier ist toll", sagte die 21-Jährige. Marcel Schawo wird schon früher den Rückweg in den Kreis Pinneberg antreten. Mit Gold, Silber und Bronze im Gepäck, wird er das aber sicherlich auch ganz entspannt tun.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen