Svenja Härm neu bei den Rist-Ladys

<strong>Die 1,74 Meter große </strong>Svenja Härm trug das gelbe Trikot bereits für ein Jahr bei den Rist-SCALA-Ladybaskets. <foto>mm</foto>
Die 1,74 Meter große Svenja Härm trug das gelbe Trikot bereits für ein Jahr bei den Rist-SCALA-Ladybaskets. mm

shz.de von
07. August 2013, 01:14 Uhr

Wedel | Der Kader des Damen-Teams vom SC Rist für die neue Saison füllt sich. Mit Svenja Härm steht nun der dritte Neuzugang für die Regionalliga-Basketballerinnen fest. Die 1,74 Meter große Flügelspielerin wechselt wie bereits Ida Hüners vom SC Alstertal-Langenhorn nach Wedel.

Gänzlich unbekanntes Terrain betritt die 23-Jährige nicht, schließlich spielte sie einst für die Rist-SCALA Ladybaskets und somit auch in der Steinberghalle. "Ich freue mich auf eine Veränderung, da ich ja jahrelang für ein- und denselben Verein gespielt habe. Abgesehen natürlich von der Doppelllizenz bei Wedel in der 2. Bundesliga", sagte das SCAL-Eigengewächs. Zum Alstertaler Titelgewinn in der 1. Regionalliga trug sie in der zurückliegenden Saison in elf Partien im Schnitt sieben Punkte bei.

Rist-Headcoach Gundula Laabs freut sich auf eine athletische Akteurin mit Erfahrung: "Svenja bringt ebenso wie Ida eine gute Größe gepaart mit Schnelligkeit mit. Ich schätze ihre Einsatzbereitschaft, besonders beim Rebound, und ihre Vielseitigkeit", so die Trainerin. Und Härm gibt die Komplimente zurück: "Ich finde das Team super nett und engagiert. Es ist mit Klasse besetzt und macht einfach Spaß. Mit ehemaligen Erstligaspielerinnen zu spielen, ist eine große Ehre und man kann noch viel lernen. Zudem halte ich sehr viel von Gundu als Trainerin." Steht die 23-Jährige mal nicht in der Halle oder lernt fürs Studium, "mache ich selbstverständlich gerne was mit Freunden, Familie und reise", sagt Härm.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen