Strauer schießt RWK zum Sieg

shz.de von
02. Mai 2013, 03:59 Uhr

Kiebitzreihe | Die Partie gegen Inter Itzehoe - kein Spiel wie jedes andere. Zugeben wollte das RWK-Trainer Uwe Clasen nach dem 3:1-Sieg nicht. Von Genugtuung wollte Clasen nichts wissen, dabei hätten er und seine Kreisliga-Kicker von Rot-Weiß Kiebitzreihe allen Grund gehabt, Inter eine Nase zu drehen. Denn: Bis gestern um 15 Uhr wars in Kiebitzreihe unvergessen, dass Inter beim ersten Rückspiel-Versuch am 9. März einen Abbruch provoziert hatte - beim Stande von 1:0 für RWK. Im Gegensatz zu Clasen konnte sich RWK-Fußball-Chef Christian Urban einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen: "Wir können die also auch bei schönem Wetter schlagen", so Urban, der nach dem 0:1 (35.) bis zur 64. Minute warten musste, ehe Julian Hansen zum 1:1-Ausgleich traf. Danach schlug die Stunde von "Joker" Marco Strauer: Erst fiel "Elle" ein Freistoß auf den Kopf (85.), dann holte er einen Elfer raus, den Patrick Schröder verwandelte (88.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen