zur Navigation springen
Lokaler Sport

19. August 2017 | 09:58 Uhr

Schmollt sich Jeske weg?

vom

Fußball: Außenstürmer will den FC Elmshorn verlassen / Morgen Oberliga-Auftakt beim VfL Pinneberg

Elmshorn | Auch das noch. Nach Jan Lüneburg und Patrick Ziller, die in der Sommerpause beide in die Regionalliga Nord wechselten, will nun auch Tim Jeske den FC Elmshorn verlassen. Der 24-Jährige will wie "Lüne" zu Eintracht Norderstedt. Unbedingt, mit allen Mitteln.

Und das ausgerechnet vor dem morgigen Oberliga-Punktspiel-Auftakt beim VfL Pinneberg. Die Folge: Jeske wurde suspendiert. Das Kreisderby an der Fahltsweide (17 Uhr) findet ohne den pfeilschnellen Außenstürmer statt. Bereits im Erstrunden-Pokalspiel am vergangenen Sonntag beim Heidgrabener SV (8:0) hatte Jeske 90 Minuten schmollend auf der Bank verbracht. FCE-Boss Helge Melzer: "Aktuell spielt er in unseren Planungen für die erste Herren-Mannschaft keine Rolle mehr."

Jeske bat um Auflösung seines laufenden Vertrages - ohne Erfolg. "Wir haben seinen Wunsch zur Kenntnis genommen", so Melzer, der erklärt, noch keine offizielle Anfrage für Jeske vorliegen zu haben. Weder von Eintracht Norderstedt - noch von einem anderen Verein.

Unruhe beim Meister. Dabei hat Trainer Achim Hollerieth Großes vor, will mit dem FC Elmshorn unbedingt den Titel verteidigen. "Wir sind gut vorbereitet", sagt Hollerieth, der im Training "Tag für Tag Fortschritte" sieht. Auch ohne Jeske.

Morgen beim Kreisrivalen VfL Pinneberg, der sich in der vergangenen Saison nur ganz knapp rettete, geht der FCE so oder so als Favorit in die Partie. "Eigentlich sind wir noch nicht so weit, um gegen den FCE zu spielen", stapelt VfL-Trainer Michael Fischer tief, in dessen Team mit Flemming Lüneburg, Jan-Philipp Zimmermann, Steffen Maaß und Keeper Tim Brüggemann mittlerweile vier Ex-FCEler spielen.

Fischer rechnet mit 500 Zuschauern. Auch FCE-Team-Manager Eugen Igel hofft auf eine große Kulisse. Igel: "Das ist das perfekte Auftaktspiel, mehr geht nicht. Wer da nicht hingeht, hat selbst Schuld."

zur Startseite

von
erstellt am 02.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen