zur Navigation springen
Lokaler Sport

11. Dezember 2017 | 15:07 Uhr

Roland: Schlaffer Auftritt am Ramskamp

vom

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2013 | 01:14 Uhr

Wedel | Ein Schelm, wer Böses dabei denkt: Keeper Marcel Börnecke feierte seinen Junggesellenabschied, zum Spiel beim FC Elmshorn II meldete sich Stürmer Marco Meins krank.

Andere im Team des FC Roland Wedel wirkten beim 1:4 (0:3) am Ramskamp schlaffer als gewöhnlich. Es könnte eine fröhliche Party bis in die frühen Morgenstunden gewesen sein.

Dirk Kahl interessierte das alles nicht. "Nun wollen wir bei uns Amateuren mal nicht die Maßstäbe wie bei den Profis anlegen", sagte der Trainer der Wedeler Bezirksliga-Fußballer.

"Als Spieler war ich auch kein Kind von Traurigkeit." Demnächst werde ihn sein Team wieder mit einer aufgeweckten Leistung entschädigen, vielleicht ja schon im Oddset-Pokalspiel der zweiten Runde am Donnerstag beim SSV Rantzau.

In Elmshorn regten sich die Geister nur kurz nach dem 1:3. Als dann aber Daniel Lopez einen zweiten Torerfolg knapp verpasst hatte, war es mit der Herrlichkeit auch schon vorbei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen