zur Navigation springen
Lokaler Sport

23. Oktober 2017 | 19:25 Uhr

Mühevolles 2:1 beim Tabellenschlusslicht

vom

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Horst | "Mit einem blauen Auge davon gekommen", war der Kommentar von VfR Horsts Trainer Stefan Beneke. Seine Fußballerinnen hatten in der Kreisliga West soeben mit Ach und Krach bei Tabellenschlusslicht SV Farnewinkel-Nindorf 2:1 (0:0) gewonnen.

Die Horsterinnen taten sich in Dithmarschen lange Zeit schwer. Auch wenn VfR-Betreuer Hans Post bereits in der ersten Halbzeit ein Chancenplus ausmachte, blieb der VfR im Abschluss ohne Konsequenz. Dies änderte sich erst nach dem 0:1-Rückstand. Danach kamen die Pässe genauer, unter anderem auch in der 63. Minute der von Katharina Augustyniak auf Verena Thies, die zum Ausgleich vollendete. In der 89. Minute knallte Annika Hass, die Minuten zuvor die Querlatte getroffen hatte, den Ball zum Siegtreffer in den Winkel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen