Müder SCE unterliegt Hansa 11 mit 0:1

shz.de von
07. Mai 2013, 01:14 Uhr

Egenbüttel | "Nun haben wir nur noch zwei Freundschaftsspiele", sagt Co-Trainer Theo Ourgantzidis. Die Partien heute gegen Roland Wedel und am Sonntag gegen den Rissener SV sind für die Bezirksliga-Fußballer des SC Egenbüttel ohne Bedeutung, nachdem sie sich mit einer 0:1 (0:1)-Niederlage bei Hansa 11 vom Aufstiegskampf in der Staffel West endgültig verabschiedeten.

"Dann vielleicht nächste Serie, wir planen jetzt die neue Saison", hofft Ourgantzidis. Außer Toni Ude und Patrick Hiob (FC Elmshorn II) sowie Torwart Stefan Steen (VfL Pinneberg) kommen auch David Grabke (TSV Uetersen) und Fahrad Mirzada (ASV Hamburg).

Vor der Pause noch gleichwertig, allerdings beim Tor des Tages im Anschluss an einen Einwurf unaufmerksam, kam vom müden SCE im zweiten Durchgang nicht mehr viel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen