Mehr als 50 Teams kommen zum 30. Timm-Turnier

shz.de von
08. Mai 2013, 03:59 Uhr

Elmshorn | Himmelfahrt ist fußballerisch das Wochenende des Internationalen Karl-Heinz Timm Gedächtnisturniers - und das nun schon zum 30. Mal. Gespielt wird dieses Jahr ausschließlich am Sonnabend, 11. Mai - und zwar bei den D-, E- und F-Jungs (Jahrgänge 2000/01, 2002/03, 2004/05). Mädchenteams haben sich nach Auskunft von Veranstalter Arema Events in diesem Jahr nicht beworben.

Die Agentur hat die Ausrichtung des Traditionsturniers in die Hand genommen, weil die Vereine, die in der Vergangenheit das Turnier mitgestaltet hatten, aus Zeit- und Kostengründen diesmal darauf verzichten mussten.

53 Teams aus ganz Deutschland kommen nach Elmshorn, um gegen die anderen Mannschaften anzutreten und auch in diesem Jahr nehmen internationale Gäste aus Dänemark teil. Übernachtungsmöglichkeiten für die Mannschaften bietet unter anderem die Elsa-Brandström-Schule.

Spielbeginn für die Ältesten ist am Sonnabend um 10 Uhr im Krückaustadion. Die Jüngsten sind zur gleichen Zeit auf dem Rudolf-Diesel-Platz dran. In der F-Jugend haben sich 20 Mannschaften angemeldet.

Das Karl-Heinz Timm Gedächtnisturnier ist benannt nach dem früheren Rasensport-Jugendleiter Karl-Heinz Timm. In den vergangenen Jahren hat es sich zu einem der größten Jugendfußballturniere im Kreis Pinneberg entwickelt. > www.timmturnier.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen