2. Basketball-Bundesliga ProB : SC Rist Wedel setzt Ausrufezeichen

Bester Werfer: Aurimas Adomaitis (rechts) erzielte 16 Punkte für den SC Rist Wedel.
Foto:
1 von 2
Bester Werfer: Aurimas Adomaitis (rechts) erzielte 16 Punkte für den SC Rist Wedel.

Wedeler ringen Tabellenführer FC Schalke 04 mit 84:80 nieder.

shz.de von
22. Januar 2018, 13:00 Uhr

Wedel | Das war nichts für schwache Nerven. Die Basketballer des SC Rist Wedel haben in der 2. Bundesliga ProB Nord ein echtes Ausrufezeichen gesetzt und Tabellenführer FC Schalke 04 in die Knie gezwungen.

In der Wedeler Steinberghalle siegte das Team von Trainer Felix Banobre nach großem Kampf mit 84:80 (39:33). „So müssen wir jedes Mal auftreten“, forderte Christoph Roquette, Sportlicher Leiter des SC Rist. „Nur über den Kampf können wir es noch schaffen, uns für die Playoffs zu qualifizieren.“

Von Beginn an präsentierten sich die Rolandstädter, wie von Coach Banobre im Vorfeld der Partie gefordert, energisch in der Verteidigung und treffsicher im Spiel nach vorne.

 Während man die Gäste aus Gelsenkirchen so zu zahlreichen Fehlwürfen zwang, erspielten sich die Wedeler schnell einen Vorsprung. Nach dem ersten Viertel stand es 19:13 und auch bei der Halbzeitsirene konnte der SC Rist das Sechs-Punkte-Polster behaupten (39:33).

Im dritten Durchgang zeigten die Hausherren dann ihre beste Leistung. Zwischenzeitlich hatten die Schleswig-Holsteiner ihre Führung auf 15 Punkte ausgebaut, mit Ablauf der zehn Minuten stand immerhin noch ein 65:54 zu Buche.

Allerdings sollte Rist nochmal um den so wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze bangen müssen. Angeführt vom überragenden Shawn Tyrell Gulley, der 27 Punkte warf, kamen die „Knappen“ im Schlussviertel gefährlich nah heran – das Nervenkostüm der Wedeler sollte jedoch Stand halten.

„Schalke ist nicht umsonst Tabellenführer, die hatten in den letzten Minuten ein paar starke Würfe. Aber wir haben es diesmal schlau zu Ende gespielt und sind nicht hektisch geworden“, lobte Roquette.

Bester Werfer beim SC Rist war Aurimas Adomaitis mit 16 Punkten. In der Tabelle rangiert das Banobre-Team weiterhin auf Platz zehn, punktetechnisch hat man aber zum letzten Playoff-Rang aufgeschlossen.

SC Rist Wedel – FC Schalke 04 84:80

SC Rist Wedel(Punkte): Adomaitis (16), Darley (14), Cortes Rey (13), Bleesing (13), Kittmann (7), Kiese (7), Behr (5), Strauß (5), Celebic (4), Hirschberg

Viertelergebnisse: 19:13,  20:20, 26:21, 19:26

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen