Basketball-2. Bundesliga Pro B : SC Rist Wedel bricht den Heimbann

Der ehemalige Wedeler Moritz Hübner (rechts) bereitete Marius Behr im ersten Abschnitt viele Schwierigkeiten. Bergmann

Der ehemalige Wedeler Moritz Hübner (rechts) bereitete Marius Behr im ersten Abschnitt viele Schwierigkeiten. Bergmann

Wedeler gewinnen glücklich gegen Cuxhaven 77:70 (31:39).

shz.de von
15. Januar 2018, 15:15 Uhr

Wedel | Nach zuletzt vier Heim-Niederlagen in Folge haben die Zweitliga-Basketballer des SC Rist Wedel endlich wieder einmal am Steinberg gewonnen. Sie bezwangen gestern Aufsteiger Cuxhaven Baskets 77:70 (31:39). Trotz dieses Erfolges bleibt das Team von Rist-Trainer Felix Banobre aber als Tabellenzehnter auf einem Play-Down-Platz.

Es war eine Energieleistung, die nur wenige den Wedelern zugetraut hatten. Und es sah anfangs auch nicht gut aus. Nach einer 4:0-Führung gerieten die Hausherren einmal mehr in Rückstand. Dieser wuchs bis zum Viertel auf 13 Punkte an. Dabei hatte Banobre am Vortag noch zu einer Extra-Einheit Wurftraining gebeten.

Selbstvertrauen haben sich die Korbjäger in Gelb dabei nicht geholt. Das von Banobre bevorzugte Spiel aus der Distanz war die große Schwäche. Erst im dritten Viertel versenkte der eingewechselte Rückkehrer Jens Hirschberg den ersten Dreier (41:51). Zuvor waren unter anderen Nino Celebic, Steffen Kiese und Neuzugang William Darley von jenseits der Drei-Punkte-Linie gescheitert.

Als endgültigen Wachrüttler dunkte im Schlussabschnitt Damian Cortes Rey den Ball zum 57:59 in die Reuse. Mario Blessing holte direkt danach mit einem Dreier die erste Führung seit einer gefühlten Ewigkeit: 60:59. Von da an glaubten die Wedeler an sich, während die Gäste zunehmend Fehler produzierten.

Lohn war der zeitweise für nicht mehr möglich gehaltene Sieg, der aber zwei Makel hat: Zum einen schied Paul Owusu verletzt aus, zum anderen hatte Cuxhaven das Hinspiel 107:96 gewonnen und hätte bei Punktgleichheit im Kampf um den Sprung in die den Klassenerhalt bedeutenden Play-offs den direkten Vergleich für sich entschieden.

SC Rist Wedel – Cuxhaven Baskets 77:70 (31:39)

SC Rist (Punkte):  Celebic (9), Rich Igbineweka (1), Hirschberg (3), Kiese (4), Adomaitis (20), Behr (2), Kittmann (5), Blessing (4), Darley (9), Cortes Rey (18), Strauß, Owusu (2)

Viertelstände: 19:21, 12:18, 22:20, 24:11

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen