Radsport : Luca Rohde steht vor Debüt im Nationaltrikot

Wedeler Radsportler nimmt am renommierten Ländervergleichskampf in Apeldoorn teil. 2017 war ein erfolgreiches Jahr.

shz.de von
11. Januar 2018, 13:25 Uhr

Wedel | Während andere Schüler ihre Weihnachtsferien im Urlaub verbringen oder einfach mal ausschlafen und entspannen, radelt der 16 Jahre alte Luca Rohde (Foto) fleißig Kilometer mit seinem Rennrad ab.

In den Weihnachtsferien besuchte Rohde, Elftklässler des Johann-Rist-Gymnasiums in Wedel, die Lehrgänge der Nationalmannschaft auf der Radrennbahn in Frankfurt/Oder. Dort bereitete Rohde sich auf seine ersten Wettkampf-Einsätze im Nationaltrikot vor.

Die Einladung zur Nationalmannschaft war für das Radsporttalent der Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2017. Im Juni wurde er Deutscher Vize-Meister in der Einerverfolgung auf der Bahn, ehe er im Juli die Omniums-Meisterschaft im Mehrkampf in Köln gewinnen konnte. Mit diesen Erfolgen gelang dem Wedeler, der für die RG Hamburg startet, der Sprung in die Junioren-Nationalmannschaft.

Seinen ersten Einsatz bekommt Rohde beim renommierten Internationalen Bahn-Ländervergleichswettkampf im niederländischen Apeldoorn vom 12. bis 14. Januar. Hier treten unter anderem die besten Junioren-Bahnradfahrer aus Dänemark, England und Frankreich gegeneinander an.

Zwei Wochen später kann sich Rohde auf seinen zweiten Einsatz im Dress der Nationalmannschaft freuen. Im Velodrom von Berlin nimmt der 16-Jährige am Sechstagerennen teil und startet im Zweier-Mannschaftsfahren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen