Baseball 2.Bundesliga : Holms Offensive glänzt bei Hitzeschlacht

Der nächste Split für Frank Röpke und die 69’ers.
Der nächste Split für Frank Röpke und die 69’ers.

Holm Westend 69'ers erarbeiten sich Split bei Hamburg Stealers II. Spiel eins glich einem Hit-Festival.

shz.de von
08. Mai 2018, 11:25 Uhr

Holm | Für die Holm Westend 69’ers war es eine schweißtreibende Angelegenheit. Bei Temperaturen um 25 Grad in Hamburg-Niendorf kamen die hiesigen Baseballer gegen die zweite Mannschaft der Hamburg Stealers ganz schön ins Schwitzen.

„Das war eine echte Hitzeschlacht“, sagte Teamsprecher Oliver Ahlenmann nach dem gut achtstündigen Spieltag, „aber es hat wieder großen Spaß gemacht.“

„Noch nie so viele Hits in einem Spiel gesehen”

Spaß hatten die Holmer vor allem in der Offensive. Der Zweitligist präsentierte sich gegen das Tabellenschlusslicht in Spiel eins extrem schlagfertig und landete so einen Kantersieg. „Ich habe, glaube ich, noch nie so viele Hits in einem Spiel gesehen“, staunte selbst Ahlemann, der mit seinen Teamkollegen ein 21:11 verbuchte.

Nach der kräftezehrenden und knapp dreieinhalb Stunden andauernden ersten Partie konnten die Gäste die gute Leistung in Spiel zwei nur bedingt bestätigen. „Wir sind nicht gut reingekommen und haben uns am Ende leider nicht belohnt“, resümierte Ahlemann nach dem 9:10, das am dritten Spieltag den dritten Split (Punkteteilung) für die Holmer zur Folge hatte.

Am 27. Mai erwartet die 69’ers mit Tabellenführer Kiel Seahawks nun eine schwierige Aufgabe. „Doch auch da kann man was holen“, zeigte sich Ahlemann angriffslustig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen