2. Baseball-Bundesliga : Holm chancenlos in Kiel

Der Holmer Marvin Kilic musste nach einem Hit by Pitch den Mound frühzeitig verlassen.
Der Holmer Marvin Kilic musste nach einem Hit by Pitch den Mound frühzeitig verlassen.

Die Holm Westend 69’ers unterliegen den Seahawks deutlich. Besonders für Pitcher Marvin Kilic war die Niederlage schmerzhaft.

shz.de von
29. Mai 2018, 12:15 Uhr

Holm | Gebrauchtes Wochenende für die Baseballer der Holm Westend 69’ers. Mit 0:8 beziehungsweise 1:11 kamen die Holmer bei den Kiel Seahawks gleich doppelt unter die Räder. „Es lief einiges gegen uns. Ich kann der Mannschaft jedoch keinen Vorwurf machen, die Einstellung stimmte“, so Teamsprecher Oliver Ahlemann.

Die mit drei Splits ordentlich in die Saison gestarteten Holmer reisten ohne Dennis Röpcke, Kim-Noah Priem und Benjamin Dunisch zum Tabellenzweiten der 2. Bundesliga Nord und somit fehlten den Gästen drei Akteure der obligatorischen Start-Neun.

Pitcher Kilic wird unglücklich getroffen

Während Pitcher Marvin Kilic zu Beginn der Partie auf dem Mound stand, musste der Rechtshänder nach einem Hit by Pitch als Schlagman kürzer treten. „Das war eine unglückliche Aktion. Ich unterstelle den Kielern aber keine Absicht“, so Ahlemann.

Max Müller pitchte anschließend die erste Partie zu Ende, konnte die deutliche 0:8-Pleite jedoch nicht mehr abwenden. Im zweiten Spiel versuchte dann Routinier Frank Röpcke die Offensive der Kieler zu zähmen – ohne Erfolg. Die Seahawks kamen immer wieder zu punkten und fuhren einen souveränen 11:1-Sieg ein.

Für Holm gilt es nun am Samstag gegen den Tabellenletzten Hamburg Knights zurück in die Erfolgsspur zu gelangen.

Aufgrund der schwierigen Trainingssituation – Holm trägt seine Heimspiele an der Elmshorner Kaltenweide aus, trainiert jedoch auf dem Fußballplatz in Holm – sei es schwer den Rhythmus zu finden.

 „Wir können daran aktuell leider nicht viel ändern“, hadert Ahlemann über das schwebende Bauvorhaben in Holm.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen