zur Navigation springen

Zweiter Cup-Sieg nach 19 Jahren

vom

Kreisliga-Fußballer des Bargfelder SV siegen im Finale des Klingberg-Pokals 5:2 gegen B-Klassist VfL Oldesloe II / Gastgeber Grabau Dritter

Grabau | Es war ihr zweiter Streich: Die Kreisliga-Fußballer des Bargfelder SV haben zum zweiten Mal das Klingberg-Pokalturnier des TSV Grabau gewonnen. 19 Jahre nach ihrem ersten Triumph 1994 gewannen die Bargfelder bei der 31. Auflage des Turniers den Wanderpokal durch einen 5:2-Erfolg vor 250 Zuschauern im Finale über die zweite Mannschaft des VfL Oldesloe (Kreisklasse B). Die VfL-Reserve war für die erste Mannschaft eingesprungen, die am gleichen Tag ihr erstes Saisonspiel in der Verbandsliga Süd-Ost (3:0 gegen den WSV Tangstedt) absolvierte. Gastgeber SG Union/Grabau sicherte sich den dritten Platz mit einem 2:0-Erfolg über den VfL Rethwisch. Der SV Preußen Reinfeld siegte mit 6:2 im Spiel um Platz fünf gegen den SV Sülfeld. Torschützenkönig wurde Bargfelds Carsten Rüder, fairste Mannschaft des Turniers war der VfL Rethwisch.

Im kommenden Jahr wird das Turnier in der Zeit vom 18. bis 25. Juli ausgetragen.

Vor der Siegerehrung wurde noch ein Scheck in Höhe von 8000 Euro an Andre Klayziewski übergeben. Der Grabauer war bei Aufräumarbeiten nach der Weihnachtsfeier verunglückt (wir berichteten). Die Sportler hatten anschließend Spenden für ihren Vereinskameraden gesammelt und ein Benefizspiel mit dem SV Eichede organisiert, wodurch diese stattliche Summe zusammenkam.

Finale

VfL Oldesloe II -

Bargfelder SV 2:5 (1:1) Die zweite Mannschaft des VfL Oldesloe hielt in der ersten Halbzeit noch dagegen. Die Bargfelder Führung durch Ben Rathje (16.) egalisierte Patrick Espe drei Minuten vor dem Seitenwechsel: Der Oldesloer verwandelte einen Foulelfmeter. Mit zunehmender Spieldauer aber drückte der Bargfelder SV der Partie seinen Stempel auf. Lukas Hentschel brachte den BSV erneut in Front (50.) - und brach damit die Gegenwehr des VfL. Nur zwei Minuten später vergab Manuel Schulz per Strafstoß, den er an die Latte setzte, zwar die Chance auf den dritten BSV-Treffer, aber Christian Kruse (60.) und Carsten Rüder (65., 80.) schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. Kevin Fischer verwandelte in der 85. Minute einen Handelfmeter zum zweiten VfL-Treffer. Drei Minuten später sah Oldesloes Patrick Espe die Gelb-Rote Karte.

Spiel um Patz drei

SG Union/Grabau -

VFL Rethwisch 2:0 (1:0) Mit einem verdienten Sieg sicherte sich die SG beim eigenen Turnier den dritten Rang. Anatoli Leffler führte seine Farben auf die Siegerstraße (21.). Doch Union musste lange zittern, ehe David Süssmann zwei Minuten vor dem Ende gegen nun kraftlose Rethwischer der Treffer zum 2:0 gelang.

Spiel um Platz fünf

SV Sülfeld -

Preußen Reinfeld 2:6 (0:3)Die Karpfenstädter waren spielerisch und kämpferisch überlegen. Dennis Lie (29.), Patrick Witten (37.), Tassilo von Domarus (44.), Felix Dankert (74.), Mark Heinze (75.), sowie Dennis Schecke (80.) sorgten für ein 6:0. Florian Wurst gelang mit seinen zwei Treffern (83., 88.) noch Ergebniskosmetik.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen