zur Navigation springen

VfL Oldesloe in allen Belangen unterlegen

vom

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Gremersdorf | "Wir haben versucht, mit minimalem Aufwand zu bestehen - das hat nicht geklappt", kritisierte Dirk Relling, Co-Trainer des VfL Oldesloe, nach der 0:8 (0:3)-Niederlage beim TSV Gremersdorf. Die Stormarner Verbandsliga-Fußballerinnen waren den Gastgeberinnen in allen Belangen unterlegen.

Das deutete sich bereits in der dritten Minute an. In Folge des TSV-Tempospiels blieb Oldesloes Torhüterin Nele Fietkau nur ein Foul, um Tara Brozi am Torerfolg zu hindern. Und dennoch durfte Gremersdorf früh jubeln - den fälligen Strafstoß verwandelte Mandy Carbuhn zum 1:0. Danach ging es munter weiter. Bis zur Pause hatte der TSV durch Katharina Reimers (12., 17.) ein 3:0 vorgelegt.

Nach dem Seitenwechsel bäumte sich Oldesloe 15 Minuten auf, ergab sich dann seinem Schicksal. Jannika Niermann (56., 76., 86.), Reimers (61.) und Brozi (75.) sorgten innerhalb von 20 Minuten für das VfL-Debakel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen