zur Navigation springen

VfB-Kader nimmt Formen an - auch Senger bleibt

vom

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Lübeck | Einen kleinen Schritt weiter ist der VfB Lübeck in seiner Kaderplanung für die Schleswig-Holstein-Liga. Am Wochenende unterschrieb Andre Senger einen Vertrag für die kommende Fußballsaison. Der 24-Jährige ist mit halbjähriger Unterbrechung (beim SV Wilhelmshaven) seit 2008 beim VfB. Der in Heiligenhafen beheimatete Mittelfeldspieler hatte auch Anfragen von Regionalligisten und vom aufrüstenden Nachbarn FC Schönberg 95, der unter anderem auch den Ex-Lübecker Danny Cornelius aus Wuppertal holen will. Senger entschied sich nun für einen Verbleib beim VfB. "Ich bin inzwischen 24 und muss auch an meine Ausbildung denken", sagte er und strebt eine Lehre als Sport- und Fitnesskaufmann an.

Zudem sind sich die Lübecker mit den Youngstern Alessandro Gottschalk und Paul Roelfs einig geworden, die beiden Eigengewächse aus der A-Jugend unterschrieben unter der Woche einen Einjahresvertrag.

Der VfB-Kader umfasst somit nun 15 Akteure (Torhüter Alberti und Toboll sowie Steinfeldt, Kalus, Koth, Suew, Senger, Lange, Voß, Nogovic, Heidel, Richter, Sirmais). Die Unterschriften von Moritz Marheineke ("Es sieht gut aus") und Dennis Wehrendt (kommt aus Norderstedt zurück), mit dem nur noch Formalitäten zu klären sind, sollen möglichst bald folgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen