zur Navigation springen

TSV Bargteheide zurück auf Rang zwei

vom

Frauenteam klettert nach viertem Wettkampftag in der Triathlon-Regionalliga Nord wieder nach oben

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Bargteheide | Das Damenteam des TSV Bargteheide hat sich in der Triathlon-Regionalliga Nord den zweiten Tabellenplatz zurück erobert. Beim "21. Güstrower Fun Triathlon", in dessen Rahmen der vierte Regionalliga-Wettkampf über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) ausgetragen wurde, sicherte sich das Damen-Quartett mit Kirsten Dreier, Rike Kubillus, Bettina Lange und Lena Schott Rang zwei in der Mannschaftswertung.

"Damit haben wir erneut bewiesen, dass unser Team, um die Medaillenplätze in der Endabrechnung mitkämpfen wird", freute sich Teamsprecherin Bettina Lange (Foto), die in der Einzelwertung ebenfalls auf dem zweiten Platz landete. Besonders positiv: Die 19-jährige Rike Kubillus kam bei ihrem ersten Regionalliga-Einsatz nur drei Minuten hinter Routinier Lange als Vierte ins Ziel. Ein klares Signal, dass den Stormarnerinnen um die Zukunft nicht bange sein muss. Mit Kubillus und der 18-jährigen Lena Schott, die nach muskulären Problemen auf Rang 23 ins Ziel lief, rücken talentierte Athletinnen nach. Kirsten Dreier landete auf Platz 26.

Das Männerteam des TSV Bargteheide mit Stephan Bergermann, der als Dritter am besten abschnitt, Udo van Stevendaal (8.), Matthias Heinicken (19.), Johann Stahnke (56.) und Sönke Stüfen (84.) belegte in der Mannschaftswertung Rang vier und nimmt in der Regionalliga-Tabelle nun den sechsten Platz ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen