zur Navigation springen

SSC nach 2:1-Sieg gegen Dornbreite weiter unbesiegt

vom

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Dornbreite | Die SH-Liga-Fußballer des SSC Hagen Ahrensburg haben einen prima Saisonstart hingelegt. Zwar haben die Stormarner drei Punkte wegen fehlender Schiedsrichter als Verbandsstrafe abgezogen bekommen, dennoch hat sich der SSC im Mittelfeld der Tabelle eingenistet, nachdem am Mittwoch abend der FC Dornbreite auswärts mit 2:1 (0:0) in die Schranken gewiesen wurde. Somit sind die Stormarner auch nach vier Spielen immer noch ungeschlagen.

Die Ahrensburger rissen schnell das Geschehen an sich, ließen Dornbreite nicht ins Spiel kommen und erspielten sich gute Chancen. Krebs (1.), Janelt (3.) und Kai Pohlmann hätten ihr Team bereits in der Anfangsphase auf die Siegerstraße bringen können. Tore fielen allerdings erst im zweiten Durchgang: Janelt und Hauke Iwersen schossen ein 2:0 heraus, ehe die harmlosen Gastgeber durch Keller zum Endstand verkürzten. FC Dornbreite: Manzow - Brahmstedt (62. Paz Dias), Staackmann, Strehlau, Behrens - Gramckau, Seebauer (55. Grimm) - Kalbau, Rehberg, Sauer (60. Keller) - Zeh.

SSC Hagen: Block - Schmidt-Hartwigsen, Starke, Lembke, Krebs - Herklotz, Hoti - Vinc. Janelt (60. Iwersen), K. Pohlmann (87. Klamt) - Makkedem - Leptien (76. Al-Obaidi).

SR: Siemers (Griebel); Z: 50.

Tore: 0:1 Janelt (56.), 0:2 Iwersen (76.), 1:2 Keller (87.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen