Bad Oldesloe : Oberligist NTSV Strand 08 eine Nummer zu groß

Erwartungsgemäß hat Fußball-Kreisligist SV Türkspor Bad Oldesloe in der ersten Runde des SHFV-Pokalwettbewerbs „Meister der Meister“ das Aus gegen Oberligist NTSV Strand 08 ereilt.

shz.de von
14. September 2018, 13:13 Uhr

Erwartungsgemäß hat Fußball-Kreisligist SV Türkspor Bad Oldesloe in der ersten Runde des SHFV-Pokalwettbewerbs „Meister der Meister“ das Aus ereilt. Die Stormarner mussten sich am Donnerstagabend dem amtierenden Oberliga-Meister NTSV Strand 08 mit 1:5 (1:2) geschlagen geben. Dennoch war Sebastian Fojcik nicht unzufrieden: „Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel abgeliefert“, sagte der Trainer der Oldesloer, die überraschend nach fünf Minuten durch Granit Elezi in Führung gegangen waren. „Schade allerdings, dass die Führung nicht lange Bestand hatte“, bedauerte Fojcik. Denn nur drei Minuten später bestrafte Ugur Dagli einen Abwehrfehler der Gastgeber mit dem Ausgleich. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel brachte Lars Gödeke die Timmendorfer in Führung.

In der zweiten Halbzeit konnten die Oldesloer die Partie zunächst ausgeglichen gestalten – und besaßen mehrfach die Chance zum Ausgleichstreffer. Doch Elezi Kranfil und Fatih Karanfil verpassten das mögliche 2:2. Und als in der Schlussphase die Kräfte beim SVT schwanden, nutzten Dagli (81.), Marco Pajonk (85.) und Gödeke (88.) ihre Überlegenheit, um noch einen deutlichen Sieg der Gäste herauszuschießen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen