zur Navigation springen

Highspeed-Fußball nach Braunschweiger Blitzstart

vom

Regionalliga: B-Junioren des SV Eichede ohne Chance beim 1:5 (1:3) gegen die Niedersachsen

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Eichede | Schlechter hätte die Partie nicht beginnen können für die B-Jugendfußballer des SV Eichede. Trainer Martin Steinbek schaute bereits nach 18 Sekunden auf seine Uhr - und notierte das 0:1 durch Niklas Albrecht im Regionalliga-Nachholspiel gegen Eintracht Braunschweig. "Ich dachte, das gibts doch nicht", erklärte Steinbek nach der Partie: "Wir hatten Anstoß, haben den Ball gleich verloren und waren einfach noch nicht sortiert." Der Blitzauftakt ließ erahnen, was folgen würde: Die Niedersachsen waren den Stormarnern haushoch überlegen, nahmen am Ende durch einen 5:1 (3:1)-Erfolg drei Punkte mit nach Hause. "Die haben einfach Highspeed-Fußball gespielt. Das war das Beste, was ich bisher in der Regionalliga gesehen habe", lobte Steinbek.

In Höchstgeschwindigkeit legten die Braunschweiger auch das zweite Tor nach. Acht Minuten waren gespielt, da narrte Albrecht erneut die SVE-Defensive, schob zum 2:0 ein. Anschließend fanden die Gastgeber besser in die Partie, gingen aggressiver zu Werke - und kamen durch Kasper Kmiec zum Anschlusstreffer (20.). Er musste nach einem Pfostenschuss Maximilian Andersens nur noch abstauben. Noch vor der Pause aber rückte Braunschweig die Kräfteverhältnisse wieder zurecht, Gunnar Niemann traf zum 3:1 (31.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Eintracht durch Erik Henschel (50.) und Albrecht (58.) noch auf 5:1. Die Gastgeber konzentrierten sich fortan auf die Defensive, fanden offensiv dadurch aber auch nicht mehr statt. "Wir wollten einfach ein Debakel verhindern", so Steinbek: "Wir haben sicherlich nicht unsere beste Leistung abgerufen, aber selbst an einem optimalen Tag wäre gegen dieses Team unser bestes Ergebnis wohl ein 1:3 gewesen."

SV Eichede: Mitrovic - Hansen, Schönwald (52. Czechel), Newrzella, Gross (67. Borrek), Kmiec (70. Elezi), Bieche, Altmann, Andersen, Kaiser, Ehlers.

SR: Hahn (Kiel).

Zuschauer: 100.

Tore: 0:1 Albrecht (1.), 0:2 Albrecht (9.), 1:2 Kmiec (20.), 1:3 Niemann (31.), 1:4 Henschel (50.), 1:5 Albrecht (58.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen