zur Navigation springen

Hagen Ahrensburg kassiert fünfte Pleite in Folge

vom

Fußball: SH-Liga-Aufsteiger SSC muss sich dem Preetzer TSV mit 1:3 (0:3) geschlagen geben

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Ahrensburg | Die Fußballer des SSC Hagen Ahrensburg treten in der SH-Liga weiter auf der Stelle. Am Donnerstagabend musste sich der Aufsteiger aus Stormarn im Nachholspiel vor heimischer Kulisse dem Preetzer TSV mit 1:3 (0:3) geschlagen geben. Es war bereits die fünfte Niederlage in Folge für die von Jan Jakobsen trainierten Schlossstädter, die mit 35 Zählern auf dem Konto dennoch Tabellenachter bleiben.

Ganz unverhofft kommt die Talfahrt der Stormarner nicht. Die junge Mannschaft müssen nun der langen Saison und der aufgrund der Teilnahme an der Aufstiegsrunde verkürzten Vorbereitung auf die Spielzeit in der höchsten Landesklasse Tribut zollen. "Die Jungs sind einfach platt", hatte Coach Jakobsen zuletzt immer wieder betont- das wurde auch gegen den PTSV deutlich.

Ziel war es zwar möglichst lange keinen Gegentreffer zu kassieren und so an Sicherheit zu gewinnen, doch daraus wurde nichts. Bereits in der sechsten Minute musste der SSC durch Arne Duggen das 0:1 hinnehmen. 13 Minuten später war die Partie schon fast entschieden, als Yannick Wolf den Gäste-Vorsprung erhöhte. In der 36. Minute war Duggen dann erneut zur Stelle und sorgte für den beruhigenden Drei-Tore-Vorsprung der Preetzer, die es im zweiten Abschnitt etwas lockerer angehen ließen. Mehr als den Ehrentreffer durch Vincent Janelt (71.) brachten die Jakobsen-Schützlinge im zweiten Abschnitt nicht mehr zustande.

Zeit, um sich über die Niederlage zu ärgern, haben die Ahrensburger nicht. Bereits heute geht es zum FC Dornbreite (16 Uhr), am Montag folgt das dritte Pflichtspiel innerhalb von fünf Tagen, wenn ab 15 Uhr der TuS Hartenholm im Hagen aufläuft.

SSC Hagen Ahrensburg: Grischke - Kukanda (66. D. Lantz), Herklotz, Lembke, Schmidt-Hartwigsen, R. Pohlmann, Twachtmann, Janelt, Lühmann (51. Jokisch), Stäcker, Leptien (46. Scharf).

Preetzer TSV: Weidner, Witt (75. T. Ziehmer), F. Ziehmer, Duggen, Dreier, Wolf (56. Braasch), Degdo, von Randow, Degenhardt (58. Sachse), Cumur.

SR: Paltchikov (Groß Grönau).

Zuschauer: 100.

Tore: 0:1 Duggen (6.), 0:2 Wolf (19.), 0:3 Duggen (36.), 1:3 Janelt (71.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen