zur Navigation springen

Favoriten feiern Siege im Kreispokal

vom

Eichedes Nachwuchsfußballer holen drei Titel / Preußen Reinfeld triumphiert bei den C-Junioren, SSC Hagen bei den E-Junioren

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Hoisdorf | Die Farbe Rot dominierte beim Kreispokalendspieltag der Jugendfußballer auf der Anlage des TuS Hoisdorf. Die Nachwuchskicker des SV Eichede sicherten sich drei von vier möglichen Titeln - und feierten diese entsprechend ausgelassen. Die Außenseiter verkauften sich am Pfingstmontag zwar insgesamt teuer, doch am Ende hatten die rot gekleideten Steinburger meist das bessere Ende für sich. Nur bei den C-Junioren war dies nicht der Fall, dort hatte der SV Preußen Reinfeld verdientermaßen die Nase vorn.

"Es waren viele interessante und spannende Spiele dabei", freute sich Nicole Kerkau über das ordentliche Niveau. Und auch für die Organisatoren vom TuS Hoisdorf hatte die Kreisjugendobfrau lobende Worte parat. "Alles hat reibungslos geklappt - der TuS hat die Veranstaltung wirklich prima organisiert." Und das, obwohl die Hoisdorfer nur wenig Vorlaufzeit hatten. Denn eigentlich hatte sich der SV Eichede um die Ausrichtung beworben und auch den Zuschlag erhalten, kurzfristig aber einen Rückzieher gemacht (wir berichteten). Der TuS sprang ein und präsentierte sich als guter Gastgeber für die Kicker und die insgesamt 1000 Zuschauer, die die Spiele trotz zum Teil strömenden Regens verfolgten.

Für gute Unterhaltung sorgten die eigens engagierten Stadionsprecher. Durchsagen und Interviews übernahmen mit Sascha Strunck (arbeitet in Salzburg für den Fernsehsender Servus TV) und Tim Niemeyer (moderiert für Hamburg 1) zwei echte Profis.

Bei den D-Junioren setzte sich der SV Eichede letztlich nach Neunmeterschießen gegen den SSC Hagen Ahrensburg durch. In der Altersklasse der B-Junioren war der SV Eichede als Regionalligist turmhoher Favorit gegen das Kreisklassenteam des Gastgebers. Doch das Team von Trainer Martin Steinbek musste sich mächtig strecken, um die Hoisdorfer mit 2:0 in die Schranken zu weisen und so Titel Nummer zwei für den SVE perfekt zu machen. Eine klare Angelegenheit indes war das Endspiel bei den A-Junioren, wo der SV Eichede den VfL Oldesloe deutlich mit 5:0 in die Schranken wies.

Titel Nummer vier aber blieb den Steinburgern verwehrt. Bei den C-Junioren hatte SH-Ligist Preußen Reinfeld mit 1:0 nach Verlängerung gegen Eichedes zweite Mannschaft (Verbandsliga) das bessere Ende für sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen