zur Navigation springen

Eichede III macht großen Schritt zum Titel

vom

Fußball-Kreisklasse B: Steinburger stehen nach 1:0 gegen Elmenhorst II als erster Aufsteiger fest

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kreis Stormarn | Die Meisterschaft ist so gut wie in trockenen Tüchern, der Aufstieg ist bereits perfekt: Der SV Eichede III hat mit einem 1:0-Erfolg über den SC Elmenhorst II seinen Abschied aus der Fußball-Kreisklasse B gefeiert. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf Verfolger SSV Jersbek, der noch zwei Spiele auszutragen hat. Zehn Punkte liegen die Steinburger vor dem drittplatzierten SV Türkspor Oldesloe II, der sich 4:4 vom SV Hammoor II getrennt hat - damit ist Eichede aufgestiegen.

SV Eichede III -

SC Elmenhorst II 1:0 (0:0)Mit seinem Tor aus der 73. Minute öffnete Daniel Hardtke die Türen in Richtung Meisterschaft für den SV Eichede III ein gewaltiges Stück. Zwei Punkte aus drei verbleibenden Spielen scheinen nur noch Formalität zu sein. Allerdings taten sich die Steinburger gegen die Elmenhorst-Reserve schwer, die in einem kampfbetonten Spiel ordentlich dagegen hielt.

TuS Hoisdorf II -

Rümpeler SV 1:1 (1:0)Eine schöne Einzelleistung schloss Ken Niemeyer nach einer Viertelstunde zur TuS-Führung ab. Im ersten Abschnitt bestimmte Hoisdorf anschließend das Spiel und hätte leicht höher führen können. Im zweiten Duchgang gestaltete Rümpel die Begegnung offener, kam durch Andre Polchow nicht unverdient zum Ausgleich (56.).

SV Türkspor Bad Oldesloe II -

SV Hammoor II 4:4 (1:3)Je zweimal trafen Arne Rühe und Maurice Peters für die Gäste, die zur Halbzeit komfortabel mit 3:1 führten (Savos Yavus hatte den Türksportreffer erzielt) und nach dem 4:1 bereits wie die sicheren Sieger aussahen. In den letzten fünf Minuten gelang den Hausherren durch Serbian Krasniqi (2) und Gökhan Akdemir noch der Ausgleich.

TSV Zarpen II -

SV Siek 0:3 (0:1) Die Gäste entschieden die Partie hochverdient für sich. Nico Koch (43.) und Toni DAgata (60., 68.) sicherten den Erfolg gegen am Ende nur noch acht Zarpener. Frank Pauckstadt (85.), Oliver Krause (86., beide Gelb-Rot) und Alexander Hindel (90., Rot) waren vom Platz geflogen.

SSC Hagen Ahrensburg IV -

SSV Jersbek 0:3 (0:2)Die Gäste hatten mehr Spielanteile und einen guten Schlussmann. Oliver Ulbig (7.), Nils Goll (43.) und Feldtmann (65.) trafen für den SSV.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen