zur Navigation springen

Clausen-Elf belohnt sich nicht für gute Leistung

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Bad Oldesloe | Nach vier Punkten aus zwei Spielen mussten die Zweitliga-Fußballerinnen des FFC Oldesloe im Nachholspiel gegen FF USV Jena II gestern Mittag eine 0:2 (0:2)-Niederlage hinnehmen. Was auf dem Papier nach einer recht souveränen Leistung der Gäste klingt, gestaltete sich auf dem Feld allerdings ganz anders. "Das bessere Team hat verloren", bilanzierte FFC-Trainer Michael Clausen: "Wir hatten 70 Prozent Spielanteile, haben gut von hinten heraus gespielt, unsere Torchancen wie so häufig in dieser Saison aber nicht verwertet."

Die Partie begann mit einer kalten Dusche für die Oldesloerinnen. Nach acht Minuten deckte ein Diagonalball in den Rücken der Innenverteidigung eine Schwachstelle der FFC-Defensive auf, die pfeilschnelle Christiane Gotte machte sich mit dem Ball auf und davon, schob an Jennifer Weber im Oldesloer Tor vorbei zum 1:0 ein. Zwei Minuten später traf die ansonsten sichere Weber nach einem Rückpass den Ball nicht richtig, spielte das Kunstleder Saskia Lehnert in den Fuß, die aus 20 Metern direkt zum 2:0 für die Gäste traf.

Anschließend spielte nur noch der FFC. Vera Homps Versuch aus der Distanz aber landete knapp neben dem Pfosten, einen Freistoß Claudia Wenzels lenkte Jenas Torfrau Griseldis Meißner um den Pfosten (35.). Nach einer Ecke kam Wenzel aus dem Rückraum zum Schuss - daneben. "Wenn wir in dieser Phase das 1:2 machen, haben wir gute Chancen, das Spiel zu drehen", mutmaßte Clausen.

Stattdessen aber rannte sein Team vergebens an. Carina Wolfgramm wurde in aussichtsreicher Position zurückgepfiffen (70.) und rutschte wenig später an einer Hereingabe Homps vorbei. "Das Team hat immer an sich geglaubt und 90 Minuten versucht, ein Tor zu erzielen", lobte Clausen, der in der Rückrunde einen Trendwechsel ausgemacht hat: Das Tabellenschlusslicht spiele Fußball und zeige Einsatz. "Die Mannschaft muss sich so keinen Vorwurf machen."FFC Oldesloe: Weber - Hegeler, Hamed, Pajonk (64. Weigel), Engel (87. Gauer), Wolfgramm, Wenzel, Runge (64. Kucharski), Nicoleit, Homp, Gieseler.

SR: Blumenthal (Pritzwalk).

Zuschauer: 45.

Tore: 0:1 Gotte (9.), 0:2 Lehnert (11.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen